Wir über uns Detektor Service
Wartung, Reparatur und Umbau von Detektoren, Mess- und Prüfgeräten
Produkte Dienstleistungen
Vielfältige physikalisch-technische Dienstleistungen mit hoher Kompetenz
Unterstützung Kontakt


γ-Locator DXI

γ-Sonde mit weitem Energiebereich

  • Hochenergiesonde für 511 keV Positronenstrahlung sowie alle niederenergetischen Radionuklide
  • leichter, kompakter Sondenkopf
  • elektronische Kollimation
  • energieunabhängige Ortsauflösung
  • anwendungsspezifische Parameter
  • einfache Bedienung
Mehr Infomationen: Flyer herunterladen

0535  Konformitätsbescheinigung

Publikationen:   
[1] B. Meller et al.; High energy probe for detecting lymph node metastases with 18F-FDG in patients with head and neck cancer; Nuklearmedizin 2006; 45:153-159
[2] H. Lighvani et al.; Erste klinische Erfahrungen mit intraop. Detektion von traceranreichernden Tumoren mit einer elektronisch kollimie Hochenergie-Gammasonde; 47. Jahrestagung DGN, Leipzig 2009
[3] T. Krohn et al.; Elektronisch vs. mechanisch kollimierte Gammasonde zur intraoperativen Herdlokalisierung: Validierung mit 99mTc-und 18F im Phantom; 47. Jahrestagung DGN, Leipzig 2009
[4] M. Freesmeyer et al.; Intraoperative identification of neuroendocrine tumor diagnosed by 68Ga-DOTATOC PET but ndetectable by surgical palpation or conventional imaging - application of an electronically collimate high energy gamma probe; Nuklearmedizin 2009; 48:
[5] Hamid Reza Lighvani: First clinical experiences with the intraoperative detection of radiolabelled tumors with the aid of an electronically collimated high-energy gamma-probe; EANM Annual Congress, Barcelona, 2009
[6] J. R. Garcia et al.: A rescue surgery protocol radioguided by PET-CT. Preliminary results with Roll Technique and PET Probe; EANM Annual Congress, Barcelona, 2009
[7] E. Biggi et al.: Simultaneus detection of breast tumor resection margins and sentinel node biopsy using a high energy gamma probe; EANM Annual Congress, Vienna, 2010
[8] J.S. de Jong et al.: FDG-PET probe-guided surgery for recurrent retroperitoneal testicular tumor recurrences; Eur J Surg Oncol. 36 (2010) 1092-1095
[9] T. Krohn et al.: A phantom assessment of portable imaging and radio-guided surgery systems with technetium-99m and fluorine-18; Nuclear Medicine Communications 2012, 33:452�458

Elektronische Kollimation im Vergleich zu konventioneller Kollimation f�r PET-Isotope
γ-Locator DXI †
Konventionelle Sonde ‡
Technische Daten
Ortsauflösung (FWHM) 122 keV bis 662 keV: ≤ 10 mm*
Detektoren CsI-Detektoren mit elektronischer Kollimation, ca. 2,7 cm3 Kristallvolumen. PIN-Diodenauslese
Effizienz* abhängig von der Kollimation (Fokus)
bis zu 8 cps/kBq bei 18F-FDG oder 68Ga
Stromversorgung Aufladbare NiMH-Batterien
Reservebatterien
Betriebszeit: ca. 8h
Abmessungen und Gewicht Kontrolleinheit:
Abmessungen 14,5 x 23,5 x 28,5 cm3
Sonde:
Kopf: ø 23 mm, Länge 38 mm
Griff: ø 27 mm, Länge 212 mm
Gewicht: ca. 330 g
† Gemessene Daten mit 22Na-Quelle und γ-locator
‡ Gerechnete Daten für eine Einzeldetektor mit identischer Gr��e und 8 mm-Wolframkollimator
* gemessen mit Punktquellen bei 10 mm Abstand